Freitag, 18. September 2020

Rezension - Langes Stillen

Von Kathrin Burri (2020)

Ein Reziexemplar, auf das ich mich sehr gefreut habe :)







Allgemeines: 
Titel: Langes Stillen - Natürlich, gesund, bedürfnisorientiert
Autor/in: Kathrin Burri
Verlag: Kösel-Verlag
Seitenzahl: 208


Inhalt: 
Die meisten Frauen wünschen sich eine gelingende und 
innige Stillbeziehung zu ihrem Kind - zumal das Stillen
weltweit von Gesundheitsorganisationen, Hebammen und
Kinderärzten ausdrücklich empfohlen wird. Wenn Mütter
ihre Kinder allerdings über den ersten Geburtstag hinaus
stillen, schlägt ihnen oft große Skepsis entgegen. Nicht
selten hören sie Kommentare wie
Dein Kind wird nicht ausreichend versorgt
Das ist doch nicht normal!
Du kannst wohl nicht loslassen?
Viele Mütter geben ihren Kindern dann nur noch heimlich
die Brust und vermeiden, darüber zu sprechen. 
In diesem Buch versammelt Kathrin Burri die wesentlichen
Fakten rund um das lange Stillen. Dabei lässt sie wertvolle
Erkenntnisse aus ihrer großen Online-Umfrage einfließen
und Mütter, Väter und Fachpersonal zu Wort kommen. 
Wie widerlegt gängige Klischees und zeigt auf, welche
Vorteile das lange Stillen bietet - und stärkt damit allen
Familien den Rücken, in denen länger gestillt wird.

Meine Meinung:
Ein ganz anderes Buch übers Stillen. Keins, wo es um Technik geht, sondern um die vielen Themen, die auch zum Stillen dazugehören, nur vielleicht nicht von Anfang an, aber während der Stillzeit aufkommen wie stillen und Partnerschaft (die Partner selbst kommen zu Wort), stillen und arbeiten, Tandemstillen, schwanger stillen, Stillgegner und sogar die gestillten Kinder kommen zu Wort. Natürlich finden auch die gängigen Themen Platz wie Abstillen, Beikost, Einführung ins Stillen.
Im Vorfeld wurde eine große Online-Umfrage gemacht, die in diesem Buch viel Platz findet. Einmal am Anfang ausführlich, danach fließen die Ergebnisse und Erkenntnisse aus dieser immer wieder in den Text ein. Zusätzlich konnten Mütter ihre eigenen Geschichten einsenden. Untermalt wird das Ganze noch mit Interviews mit Fachpersonal (die aber nicht nur aus ihrer Fachsicht erzählen, sondern auch aus eigener Erfahrung).Die Autorin hat natürlich auch ihre eigene Geschichte, die sie erzählt. 
Zum Schluss werden nicht nur Fachbegriffe aus dem Text erklärt, sondern auch Organisationen verlinkt. Ich kenn zwar schon den Vergleich der Inhaltsstoffe von Muttermilch und Prenahrung, finde es aber ganz toll, dass diese am Ende aufgelistet sind.
Dieses Buch ist heimelich, persönlich und ansprechend. Es wird viel mit der Farbe grün gearbeitet, was wiederum eine Natürlichkeit, Bodenständigkeit und Glück ausstrahlt. Das Design ist verspielt, da viel mit Verzierungen gearbeitet wird und einzelne Sätze hervorgehoben werden.

Fazit:
Auch wenn sich das Buch "Langes Stillen" nennt, ist es für mich ein Werk für jede stillende Mutter, weil es sich mit Themen beschäftigt, die dann auftauchen, wenn das Stillen voranschreitet.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

Eure Franzi

Keine Kommentare:

Kommentar posten